Carmen Wettstein

vizepräsidentin mv zürich“Im Kanton Zürich sind Wohnungen knapp. Familien, ältere Menschen und meinkommensschwache Haushalte können sich die explodierenden Mieten nicht mehr leisten. Viele werden aus ihren Quartieren vertrieben. Mit zwei Volksinitiativen will der Mieterinnen- und Mieterverband (MV Zürich) den Missbrauch auf dem Wohnungsmarkt stoppen. Wir brauchen mehr Transparenz bei Neu- vermietungen und einen besseren Rechtsschutz für alle.

Am 25. November wird abgestimmt. Mit dem 2-fachen Ja für mehr Mieterschutz helfen Sie mit, die Miet-Explosion zu bekämpfen. Wir freuen uns, wenn Sie die Kampagne des Mieterinnen- und Mieterverbandes unterstützen.”

Carmen Wettstein Vizepräsidentin MV Zürich